Agentenbasierte Steuerung von Logistiksystemen

Erhöhung der Rekonfigurierbarkeit in Materialflusssystemen

  • Juliane Fischer
  • Marga Marcos University of the Basque Country
  • Thomas Aicher Technische Universität München
  • Birgit Vogel-Heuser Technische Universität München

Abstract

Produktionssysteme einschließlich innerbetrieblicher Materialflusssysteme (MFS) sind oft mehrere Dekaden in Betrieb und müssen heute durch die steigende Zahl an Produktvarianten an wechselnde Produktionsanforderungen anpassbar sein. In
diesem Beitrag wird ein agentenbasierter Ansatz vorgestellt, der die Flexibilität von MFS erhöht. Hierzu wird das MFS in kleinere Module unterteilt, die jeweils von einem in IEC 61131-3 auf einer SPS implementierten Agenten gesteuert werden. Zu Evaluationszwecken wurde das Konzept auf Beckhoff SPS implementiert und mit einer Simulation getestet.

Autor/innen-Biografien

Marga Marcos, University of the Basque Country

Prof. Marga Marcos (geb. ), ist Professorin am Institut Automatic Control and System Engineering an der University of the Basque Country. Ihr Forschungsinteresse gilt dem modellbasiertem Design verteilter und eingebetteter Automatisierungssysteme und echtzeitfähiger Steuerung von Produktions- und Robotiksystemen.

Thomas Aicher, Technische Universität München

Thomas Aicher (geb. 1988) M.Sc., ist wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme der TU München. Sein Forschungsinteresse gilt der Verbesserung der Steuerungssoftware von intralogistischen Systemen, insbesondere der automatischen Abwärtskompatibilität von unterschiedlich versionierten Softwaremodulen.

Birgit Vogel-Heuser, Technische Universität München

Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser (geb. 1961) leitet als Ordinaria den Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme der TU München. Sie forscht an der Entwicklung und Systemevolution verteilter intelligenter eingebetteter Systeme in mechatronischen Produkten und Produktionsanlagen. Gleichzeitig ist sie Sprecherin des Sonderforschungsbereiches (SFB) 768 „Zyklenmanagement von Innovationsprozessen“ und ist Mitinitiatorin sowie Mitglied des Coordination Boards vom Schwerpunktprogramm (SPP) 1593 „Design For Future – Managed Software Evolution“.

References

  1. Hoang, X. L., Fay, A., Marks, P., & Weyrich, M. (2016, September). Systematization approach for the adaptation of manufacturing machines. In Emerging Technologies and Factory Automation (ETFA), 2016 IEEE 21st International Conference on (pp. 1 - 4). IEEE.
  2. Haußner, C., Elger, J., & Kuzmany, F. (2010). Der Lebenszyklus heutiger Materialf lusssysteme–eine Übersicht. In Internet der Dinge in der Intralogistik (pp. 173 - 186). Springer Berlin Heidelberg.
  3. Aicher, T., Regulin, D., Schütz, D., Lieberoth-Leden, C., Spindler, M., Günthner, W. A., & Vogel-Heuser, B. (2016). Increasing flexibility of modular automated material flow systems: A meta model architecture. IFACPapersOnLine, 49(12), 1543 - 1548.
  4. Arnold, D., & Furmans, K. (2007). Einführung und Überblick. Materialfluss in Logistiksystemen, 1-9.
  5. Fay, A., & Fischer, I. (2004). Dezentrale Automatisierungsstrategien für Gepäckbeförderungssysteme (Decentralized Automation Strategies for Baggage Transportation Systems). at– Automatisierungstechnik/Methoden und Anwendungen der Steuerungs-, Regelungs-und Informationstechnik, 52 (7), 335-341.
  6. Jünemann, R., & Beyer, A. (2013). Steuerung von Materialfluß-und Logistiksystemen: Informations-und Steuerungssysteme, Automatisierungstechnik. Springer-Verlag.
  7. Tenerowicz-Wirth, P. (2013). Kommunikationskonzept für selbststeuernde Fahrzeugkollektive in der Intralogistik. Fml.
  8. IEC, I. E. C. (2003). 61131-3: Programmable controllers– part 3: Programming languages. International Standard, Second Edition, International Electrotechnical Commission, Geneva, 1, 2003.
  9. IEC (2012). IEC 61499-1:2012. Function Blocks-Part 1 Architecture. Int. Stand. Second Ed. Geneva, 1.
  10. Lüder, A., Vogel-Heuser, B., & Göhner, P. (2014). Elektronische Datenverarbeitung–Agentenbasiertes Steuern. In Dubbel (pp. 1924 - 1928). Springer Berlin Heidelberg.
  11. Beyer, T., Göhner, P., Yousefifar, R., & Wehking, K. H. (2016, September). Agent-based dimensioning to support the planning of Intra-Logistics systems. In Emerging Technologies and Factory Automation (ETFA), 2016 IEEE 21st International Conference on (pp. 1 - 4). IEEE.
  12. Libert, S. (2011). Beitrag zur agentenbasierten Gestaltung von Materialflusssteuerungen. Verlag Praxiswissen.
  13. Leitao, P., Karnouskos, S., Ribeiro, L., Lee, J., Strasser, T., & Colombo, A. W. (2016). Smart agents in industrial cyber–physical systems. Proceedings of the IEEE, 104(5), 1086-1101.
  14. Regulin, D., Schütz, D., Aicher, T. und Vogel-Heuser, B. (2016). Model based design of knowledge bases in multi agent systems for enabling automatic reconfiguration capabilities of material flow modules. In Proceedings IEEE International Conference on Automation Science and Engineering (pp. 133 - 140). IEEE.
  15. Fay, A., Jerenz, S., & Seitz, N. (2008). Dezentrale Steuerung von Transportsystemen in Analogie zum Routing in Datennetzen (Decentralized Control of Transport Systems based on Data Routing Mechanisms). at-Automatisierungstechnik, 56(6), 284-295.02_hb_abele.pdf
Veröffentlicht
2017-11-16
Zitieren
FISCHER, Juliane et al. Agentenbasierte Steuerung von Logistiksystemen. atp magazin, [S.l.], v. 59, n. 09, p. 16-26, nov. 2017. ISSN 2364-3137. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/atp_edition/article/view/1879>. Date accessed: 14 nov. 2018. doi: https://doi.org/10.17560/atp.v59i09.1879.