Energiedaten-Überwachung in der Produktion

  • Frank Knafla Phoenix Contact Electronics

Abstract


Vorgestellt wird eine integrierte Lösung zur dezentralen Erfassung von Energiedaten in der Industrieautomation. Alle ermittelten Daten werden direkt in ein Datenbank-Management-System (DBMS) übertragen. Die Steuerungen (SPS) kommunizieren mit der SQL-Datenbank, sodass auf eine zusätzliche Middleware verzichtet werden kann. Die Verwendung bewährter IT-Standard-Schnittstellen vereinfacht den Datenaustausch zwischen dem DBMS und den SPS und ermöglicht den einfachen Zugriff mit Software-Werkzeugen auf die Messwerte. Durch die zentrale Datenhaltung können durch Analysen der Daten - wie Korrelationsanalysen - Optimierungspotenziale zur energetischen Führung von Prozessen identifiziert werden.
Veröffentlicht
2013-08-04
Zitieren
KNAFLA, Frank. Energiedaten-Überwachung in der Produktion. atp magazin, [S.l.], v. 52, n. 11, p. 38-43, aug. 2013. ISSN 2364-3137. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/atp_edition/article/view/2093>. Date accessed: 14 nov. 2018.