EMV-gerechte Installation von Automatisierungsnetzwerken

Funktionspotentialausgleich und Schirmung von PROFIBUS und PROFINET

  • Karl-Heinz Niemann Hochschule Hannover

Abstract

Das Thema Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) ist noch immer ein wesentlicher Aspekt bei der Planung, bei der Installation und beim Betrieb von Automatisierungssystemen. Kommunikationsnetzwerke wie zum Beispiel PROFIBUS und PROFINET sind als robuste und zuverlässige Übertragungssysteme bekannt. Dennoch ist für deren Funktion die Beachtung einiger grundlegender Prinzipien wichtig, um einen störungsfreien Betrieb über ein langes Anlagenleben zu gewährleisten. Der Beitrag beschreibt zunächst einige Grundlagen der EMV. Basierend auf diesen Grundlagen werden dann sechs Handlungsempfehlungen abgeleitet, die bei der Planung eines Automatisierungssystems für den Einsatz in der Fertigungsindustrie zu beachten sind. Abschließend wird ein Ausblick auf die weiterführenden Arbeiten für Anlagen der Prozessindustrie gegeben.

##submission.authorBiography##

Karl-Heinz Niemann, Hochschule Hannover
Vita Prof. Dr. Karl-Heinz Niemann

Professur für Prozessinformatik und Automatisierungstechnik an der Hochschule Hannover.

 Aktuelle Lehrveranstaltungen:

  • Integrierte Automation
  • Industrielle Bussysteme
  • Prozessinterfacetechniken
  • Labor für Automatisierungstechnik und Prozessinformatik
  • Energieeffizientes Design von Produktionsanlagen

 Gremienarbeit

  • Leitung der Arbeitsgruppe CB/PG3: „Installation Guides“ bei PROFIBUS / PROFINET International.
  • Mitglied in der Arbeitsgruppe CB/PG10 „IT-Security“ bei PROFIBUS / PROFINET International.
  • Mitglied im VDI/VDE-GMA 6.15 „Zuverlässiger Betrieb Ethernet-basierter Bussysteme in der industriellen Automatisierung“.
  • Mitglied im VDI/VDE-GMA AG1 „IT-Security“ im Fachausschuss 5.22 „Security“

 Forschungsthemen

  • IT-Security
  • Energieeffizienz
  • Industrielle Kommunikation
  • Industrie 4.0

 Werdegang

  • Seit März 2005 Professur für Prozessinformatik und Automatisierungstechnik an der Hochschule Hannover.
  • Von Okt. 2002 bis Feb. 2005 Professur für Prozessdatenverarbeitung am Fachbereich Automatisierungstechnik der Fachhochschule Nordostniedersachsen in Lüneburg.
  • 1999-2002: Vice President R&D (Leiter der Entwicklung) Prozessleitsysteme bei der ABB Automation Products GmbH. Leiter des TC4 in der PROFIBUS-Nutzerorganisation. Stellvertretender Leiter des Technischen Ausschuss des FV15 im ZVEI.
  • 1997-1999: Vice President R&D (Leiter der Entwicklung) Prozessleitsysteme bei der Fa. Elsag Bailey / Hartmann und Braun.
  • 1995-1997: Leiter der Entwicklung Prozessleitsysteme bei der Firma Hartmann & Braun AG. Verantwortlich für die Leitsysteme Contronic P, Contronic E, Contronic S und Digimatik.
  • 1990-1995: Tätigkeit als Gruppen- und Abteilungsleiter im Bereich Hardwareentwicklung, CAE bei der Sensycon Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik sowie bei der Hartmann & Braun AG.
  • 1985-1990: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Akademischer Rat am Institut für Regelungstechnik der Universität Hannover. Promotion zum Thema: Multiprozessorsysteme für Echtzeitanwendungen.
  • 1978-1985: Studium der Elektrotechnik, Fachrichtung Regelungstechnik

References

  1. PROFIBUS Nutzerorganisation e.V., Funktionspotentialausgleich und Schirmung von PROFIBUS und PROFINET: Guideline for PROFIBUS and PROFINET. https://de.profibus.com/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=72997&token=559a5d8620485913b03ee584f096429ad79bd857.
  2. PROFIBUS Nutzerorganisation e.V., Functional Bonding and Shielding of PROFIBUS and PROFINET. https://de.profibus.com/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=72998&token=284babb9b7da1bda8db7bce10709a401c537f1a3.
  3. Richtline 2014/30/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die elektromagnetische Verträglichkeit (Neufassung), in Amtsblatt der Europäischen Union, 2014.
  4. Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln (Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz - EMVG): EMVG, 2016.
  5. Indu-Sol GmbH, Hrsg., Vortex Bericht 2018; Abridged Industrial Network Support Report, Schmölln, 2018. https://www.indu-sol.com/fileadmin/user_upload/pdf-dokumente/Indu-Sol_VORTEX_Report_2018.pdf.
  6. J. Franz, EMV: Störungssicherer Aufbau elektronischer Schaltungen, 5. Auflage. Wiesbaden: Springer, 2013.
  7. A. Schwab und W. Kürner, Elektromagnetische Verträglichkeit, 6. Auflage. Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2011.
  8. D. Stotz, Elektromagnetische Verträglichkeit in der Praxis: Design-Analyse - Interpretation der Normen - Bewertung der Prüfergebnisse. Berlin, Heidelberg: Springer, 2013.
  9. S. Rudnik, EMV-Fibel für Elektroniker, Elektroinstallateure und Planer: Maßnahmen zur elektromagnetischen Verträglichkeit nach DIN VDE 0100-444, 3rd ed. Berlin: VDE Verl., 2015.
  10. W. Rudolph and O. Winter, EMV nach VDE 0100: EMV für elektrische Anlagen in Gebäuden: Erdung und Potentialausgleich nach EN 50310, TN-, TT- und IT-Systeme, Vermeiden von Induktionsschleifen, Schirmung, lokale Netze, 3rd ed. Berlin: VDE-Verl., 2000.
  11. H. Schmolke, EMV-gerechte Errichtung von Niederspannungsanlagen: Planung und Errichtung unter Berücksichtigung der Elektromagnetischen Verträglichkeit gemäß DIN VDE 0100, DIN EN 50310 (VDE 0800-2-310) und DIN EN 50174-2 (VDE 0800-174-2) u. a, 2. Auflage. Berlin, Offenbach: VDE Verlag GmbH, 2017.
  12. H. A. Wolfsperger, Elektromagnetische Schirmung: Theorie und Praxisbeispiele. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg, 2008.
  13. DIN VDE 0100-410 VDE 0100-410:2007-06 (IEC 60364-4-41:2005, modifiziert), Errichten von Niederspannungsanlagen, 2007.
  14. EN 60204-1:2006, DIN EN 60204-1:2007-06; VDE 0113-1:2007-06. Sicherheit von Maschinen - Elektrische Ausrüstung von Maschinen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen (IEC 60204-1:2005, modifiziert); Deutsche Fassung, 2007.
  15. EN 50310:2010, DIN EN 50310 (VDE 0800-2-310) Anwendung von Maßnahmen für Erdung und Potentialausgleich in Gebäuden mit Einrichtungen der Informationstechnik; Deutsche Fassung, 2017.
  16. HD 60364-5-54:2011, DIN VDE 0100-540 (VDE 0100-540) Errichten von Niederspannungsanlagen -Teil 5-54: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel -Erdungsanlagen und Schutzleiter (IEC 60364-5-54:2011); Deutsche Übernahme.
  17. HD 60364-1:2008, DIN VDE 0100-100 VDE 0100-100:2009-06. Errichten von Niederspannungsanlagen Teil 1: Allgemeine Grundsätze, Bestimmungen allgemeiner Merkmale, Begriffe (IEC 60364-1:2005, modifiziert); Deutsche Übernahme, 2009.
  18. ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e. V., Vermeidung vagabundierender Ströme in Niederspannungs-Schaltanlagen. https://www.zvei.org/fileadmin/user_upload/Presse_und_Medien/Publikationen/2017/Dezember/Vermeidung_vagabundierender_Stroeme_in_Niederspannungsschaltanlagen/Vermeidung_vagabundierrender_Stro__me_Einzel.pdf.
  19. DIN EN 50174-2 (VDE 0800-174-2):2015-02. Informationstechnik -Installation von Kommunikationsverkabelung - Teil 2: Installationsplanung und Installationspraktiken in Gebäuden; Deutsche Fassung EN 50174-2:2009 + A1:2011 + A1:2011/AC:2011 + A2:2014, 2015.
  20. FprEN 60204-1:2014 (Entwurf), DIN EN 60204-1:2014-10; VDE 0113-1:2014-10. Sicherheit von Maschinen - Elektrische Ausrüstung von Maschinen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen (IEC 44/709/CDV:2014); Deutsche Fassung, 2014.
  21. DIN EN 60079-14 (VDE 0165-1). Explosionsgefährdete Bereiche -Teil 14: Projektierung, Auswahl und Errichtung elektrischer Anlagen (IEC 60079-14:2013); Deutsche Fassung EN 60079-14:2014, 2014.
Veröffentlicht
2019-03-28
Zitieren
NIEMANN, Karl-Heinz. EMV-gerechte Installation von Automatisierungsnetzwerken. atp magazin, [S.l.], v. 61, n. 4, p. 52-61, märz 2019. ISSN 2364-3137. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/atp_edition/article/view/2386>. Date accessed: 21 mai 2019. doi: https://doi.org/10.17560/atp.v60i11-12.2386.
Rubrik
Hauptbeitrag / Peer-Review