Open Automation Demonstrator für die chemische Industrie

Synergien von O-PAS™, ein Standard der Open Group, MTP und NOA

Autor/innen

  • Michael Krauss
  • Andreas Klinger BASF SE
  • Christoph Kotsch BASF SE
  • Jan de Caigny BASF SE
  • Wilfried Grote Phoenix Contact GmbH & Co. KG
  • Jason Norris Phoenix Contact GmbH & Co. KG
  • Axel Haller ABB AG
  • Jörg Schubert ABB AG
  • Amar Pamar Wind River

DOI:

https://doi.org/10.17560/atp.v62i6-7.2476

Schlagworte:

Open Automation, Module Type Package, NAMUR Open Architecture

Abstract

Dieser Artikel beschreibt das Bestreben der BASF als Endanwender von Automatisierungssystemen und verschiedener Partner, die Lösungen im Bereich der Prozesssteuerung anbieten, einen Demonstrator zu schaffen, der auf aktuell entwickelte Konzepte und aufkommende Standards zurückgreift. Der Demonstrator wurde zum ersten Mal während der NAMUR-Vollversammlung im November 2019 gezeigt. Nach einem Überblick über die für diesen Artikel relevanten offenen Automatisierungsinitiativen folgt ein Kapitel über die Realisierung verschiedener Komponenten des Open Process Automation Standard™ (O-PAS) der Open
Group. Anschließend wird beschrieben, wie die Module-Type-Package-Technologie in der Design- und Engineering-Phase hohe Synergien mit O-PAS schafft, bevor gezeigt wird, wie NAMUR-Open-Architecture-Use-Cases auf dieser Infrastruktur realisiert werden können. Abschließend gibt der Artikel eine Zusammenfassung über die oben genannten Synergien der verschiedenen Teile und einen Ausblick auf die nächsten Jahre.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2020-06-23

Ausgabe

Rubrik

Hauptbeitrag / Peer-Review

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>