Dezentrales Scheduling für dynamische Systeme

Ein agentenbasierter Ansatz zur integrierten Feinplanung

  • Felix Gehlhoff Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
  • Alexander Fay
  • Birk Köster A&T Solution

Abstract

Die Koordination komplexer Produktions- und Logistiksysteme ist Gegenstand intensiver Forschung. Gerade im Bereich transportintensiver Kleinserienfertigung sollte zudem ein integrierter Ansatz verfolgt werden, der die Abhängigkeiten zwischen Produktions- und Transportressourcen ausreichend detailliert berücksichtigt. Ein solcher integrierter Ansatz auf Basis von Software-Agenten wird in diesem Beitrag beschrieben. Dabei wird u.a. darauf eingegangen, welche Informationen zur Koordination ausgetauscht werden müssen und wie die Informationen modelliert werden müssen, damit mögliche Fertigungsreihenfolgen ermittelt werden können. Ein weiterer Schwerpunkt des Beitrags ist die Anbindung an und die Interaktion mit weiteren
innerbetrieblichen Software-Systemen.

Veröffentlicht
2020-09-17
Zitieren
GEHLHOFF, Felix; FAY, Alexander; KÖSTER, Birk. Dezentrales Scheduling für dynamische Systeme. atp magazin, [S.l.], v. 62, n. 9, p. 54-61, sep. 2020. ISSN 2364-3137. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/atp_edition/article/view/2497>. Date accessed: 21 okt. 2020. doi: https://doi.org/10.17560/atp.v62i9.2497.
Rubrik
Hauptbeitrag / Peer-Review

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in