Akzeptanzsteigerung bei MRK

Der qualifizierte Betriebsrat im Einführungsprozess

Autor/innen

  • Michael Miro
  • Prof. Dr. Manfred Wannöffel
  • Marvin Schäfer
  • Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhlenkötter

DOI:

https://doi.org/10.17560/atp.v63i05.2516

Schlagworte:

Mensch-Roboter-Kollaboration, soziotechnisches System, Qualifizierungschancengesetz

Abstract

Der Beitrag befasst sich mit den soziotechnischen Implikationen der Einführung von MRK-Anwendungen für die Beschäftigten und die betrieblichen Interessenvertreter. Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projektes KoMPI wurden hierzu Workshops mit Beschäftigten und Betriebsräten durchgeführt, die Aufschluss über die mit der Technologie verknüpften Herausforderungen aus Sicht dieser Zielgruppen geben. Als relevante Themenstellungen für die betriebliche Interessenvertretung sind in diesem Kontext insbesondere die Punkte Qualifizierung und Substitution von Arbeitsinhalten identifiziert worden.

Veröffentlicht

2021-05-12

Ausgabe

Rubrik

Hauptbeitrag / Peer-Review