In der letzten atp edition des Jahres 2017 befasst sich der erste Hauptbeitrag "Industrie 4.0 service architecture" mit der bei Industrie 4.0 angestrebten Selbstorganisation der Produktion, die im Wesentlichen durch ein im Kern normiertes Dienstesystem ermöglicht wird. Im zweiten Fachbeitrag "Anforderungen an die IT-Sicherheit von Feldgeräten" geht es um Schutzlösungen für hoch vernetzte Produktionsanlagen. Der Beitrag widmet sich der Frage, welchen Beitrag Feldgeräte im Kontext von hoch vernetzten Produktionsanlagen für die künftige IT-Sicherheit leisten. Der dritte Hauptbeitrag "Digitale Transformation in der Prozessindustrie" diskutiert digitale Transformationsprozesse in der Prozessindustrie. Nach einer Begriffserklärung von Industrie 4.0 und cyber-physischen Systemen (CPS) werden die daraus erwachsenden Herausforderungen an die Schnittstellen, Architekturen und Engineeringprozesse der Prozessautomation diskutiert und erste Lösungsansätze vorgestellt. An Beispielen wird abschließend das Potenzialder Digitalisierung erläutert, Entwicklungsprozesse zu beschleunigen und Ressourceneffizienz zu steigern.

Veröffentlicht: 2017-12-20

Hauptbeitrag / Peer-Review