Modernisierung/Neubau der SEBES Trinkwasseraufbereitungsanlage Esch/Sauer

  • Stefan Panglisch
  • André Tatzel
  • Georges Kraus
  • Isabelle Kolber
  • Christian Schroeder
  • Jean-paul Lickes

Abstract

Pilotuntersuchungen zur Modernisierung einer Talsperrenwasseraufbereitung haben gezeigt, dass mit keramischen Membranen sehr hohe Ausbeuten und Membranflüsse bei gleichzeitig nur geringem Chemikalienverbrauch erreichbar sind. Unter der Voraussetzung einer etwa doppelten Lebenserwartung im Vergleich zu polymeren Membranen, könnten die erzielten Werte durchaus die höheren spezifischen Kosten der Keramikmembranen ausgleichen.
Veröffentlicht
2013-04-23
Zitieren
PANGLISCH, Stefan et al. Modernisierung/Neubau der SEBES Trinkwasseraufbereitungsanlage Esch/Sauer. gwf Wasser | Abwasser, [S.l.], v. 152, n. 12, p. 1196 - 1201, apr. 2013. ISSN 0016-3651. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/gwf_wa/article/view/1180>. Date accessed: 30 mai 2020.