Ergebnisse und Kosten der Untersuchung von Zuleitungskanälen in Frankfurt am Main

  • Holger Krier

Abstract

Aufgrund einer Regelung im Hessischen Wassergesetz untersucht die Stadtentwässerung Frankfurt planmäßig die privaten Abwasserleitungen in Frankfurt am Main. Sie schreibt die Untersuchungen aus, wertet sie aus und gibt den Grundstückseigentümern Sanierungsempfehlungen. Sie trägt die Kosten aus dem Gebührenaufkommen. Die Erfahrungen aus der Inspektion von fast 6000 Zuleitungskanälen werden geschildert. Schadensarten und die Untersuchungskosten sind vergleichbar mit Studien anderer Autoren. Die Schadenshäufigkeit liegt weit über der in öffentlichen Kanälen. Dies unterstreicht die Notwendigkeit, die Grundstücksentwässerungsanlagen flächendeckend zu untersuchen.
Veröffentlicht
2013-10-17
Zitieren
KRIER, Holger. Ergebnisse und Kosten der Untersuchung von Zuleitungskanälen in Frankfurt am Main. gwf Wasser | Abwasser, [S.l.], v. 154, n. 10, p. 1098 - 1104, okt. 2013. ISSN 0016-3651. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/gwf_wa/article/view/1352>. Date accessed: 20 juli 2019.