pH-abhängige Bestimmung von Ladung und Oberflächenspannung von wässrigen Pektinlösungen

  • Simona Schwarz
  • Gudrun Petzold
  • Jörg Bohrisch

Abstract

Der Naturstoff Pektin, der auch aus Nebenprodukten wie z. B. Nasstrester der Fruchtsaftindustrie gewonnen werden kann, ist ein Polyanion mit mittlerer Ladungsdichte, vergleichbar mit kommerziellen synthetischen Polyanionen. Je nach Produkttyp und pH-Wert sind die Lösungen über Tage oder sogar Wochen stabil, was ihre Eignung für technische Einsatzzwecke wie z. B. die Flockung vergrößert. Aufgrund der negativen Ladung der Pektine ist die Anwendung in Form von Dualsystemen (in Kombination mit Polykation oder Salzen) oder vorgebildeten Polyelektrolytkomplexen Erfolg versprechend. Die Oberflächenaktivität in Wasser ist gering, wird jedoch durch Zusatz von CaCl2 verstärkt, sodass auch hydrophobe Wechselwirkungen der höherveresterten Pektine ausgenutzt werden können.
Veröffentlicht
2014-09-08
Zitieren
SCHWARZ, Simona; PETZOLD, Gudrun; BOHRISCH, Jörg. pH-abhängige Bestimmung von Ladung und Oberflächenspannung von wässrigen Pektinlösungen. gwf Wasser | Abwasser, [S.l.], v. 155, n. 09, p. 970-975, sep. 2014. ISSN 0016-3651. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/gwf_wa/article/view/1457>. Date accessed: 07 juni 2020.