Erarbeitung eines energiearmen biologisch-membrantechnischen Verfahrens zur Prozessabwasserrückgewinnung

  • Jamal Sarsour
  • Michael Linke
  • Thomas Stegmaier
  • Ulrich Leitz

Abstract

Im Rahmen eines DBU-Verbundvorhabens wurde vom ITV Denkendorf (Institut für Textil- und Verfahrenstechnik) und der Firma Berghof ein innovatives Reinigungsverfahren auf biologischer und membrantechnischer Basis zur Prozesswasserrückgewinnung beim Textilbetrieb eingesetzt und erprobt. Dabei sollte zur Behandlung von heißen hochbelasteten Abwasserteilströmen aus der Gewirkewäscherei neben einer verfahrenstechnisch optimierten anaeroben thermophilen Biologie erstmals aufgrund eines neu entwickelten Wasser-Belüftungssystems eine energiearme Membranfi ltration zur Wiedergewinnung eingesetzt werden. Das wesentliche Ziel des Reinigungsverfahrens zur Kreislaufführung war die Wiedergewinnung von heißem Brauchwasser (50–60 °C) und dadurch die Reduktion der Kosten für Frischwasser, Heizenergie und Abwassergebühren.
Veröffentlicht
2013-07-21
Zitieren
SARSOUR, Jamal et al. Erarbeitung eines energiearmen biologisch-membrantechnischen Verfahrens zur Prozessabwasserrückgewinnung. gwf Wasser | Abwasser, [S.l.], v. 151, n. 06, p. 622 - 627, juli 2013. ISSN 0016-3651. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/gwf_wa/article/view/1723>. Date accessed: 03 juni 2020.