Untersuchungen zur Aufbereitung eines Talsperrenwassers beim Zweckverband Fernwasser Südsachsen

  • Burkhard Wricke
  • Stephan Plume
  • Steffen Meichßner
  • Holger Kleeberg
  • Heiko Schulze

Abstract

Der Zweckverband Fernwasser Südsachsen beabsichtigt, das Wasserwerk Großzöbern zu erneuern. Die derzeitige einstufige Aufbereitungsanlage soll durch eine zweistufige Aufbereitung ersetzt werden. Mit der Verfahrensfestlegung wurde das DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW) beauftragt. Zur Ermittlung der Bemessungsparameter wurde unter wissenschaftlich-technischer Begleitung des TZW im Zeitraum von Juli 2015 bis Juni 2016 durch die Südsachsen Wasser GmbH eine Pilotierung verschiedener Verfahrensvarianten vorgenommen. Im vorliegenden Beitrag werden die Ergebnisse der Pilotierung vorgestellt.
Veröffentlicht
2017-02-03
Zitieren
WRICKE, Burkhard et al. Untersuchungen zur Aufbereitung eines Talsperrenwassers beim Zweckverband Fernwasser Südsachsen. gwf Wasser | Abwasser, [S.l.], v. 158, n. 02, p. 63-73, feb. 2017. ISSN 0016-3651. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/gwf_wa/article/view/1799>. Date accessed: 12 aug. 2020.