Wasserforschung - Bedeutung für eine sichere Wasserversorgung

  • Wolf Merkel
  • Hans-curt Flemming
  • Rolf Gimbel
  • Torsten C. Schmidt

Abstract

Die jahrzehntelange Tradition der Wasserforschung in Deutschland hat dazu beigetragen, eine weltweit anerkannte hohe Versorgungssicherheit mit Trinkwasser zu gewährleisten. Deutsche Wassertechnologie ist weltweit gefragt. Wichtige Erfolgsbeispiele der Wasserforschung in den zurückliegenden Jahrzehnten waren die Entwicklungen in der Membrantechnik, die Analytik und der Umgang mit organischen Spurenstoffen, die Verbesserung der hygienischen Sicherheit und der mikrobiologischen Analytik. Auch Organisations- und Managementthemen wie die Entwicklung von Kennzahlensystemen zur Effizienz- und Leistungsverbesserung sind wichtige Meilensteine. Hier darf man aber nicht stehen bleiben - Wasserforschung ist unverzichtbar für die Sicherstellung und auch für die Bezahlbarkeit der zukünftigen Wasserbehandlung und -versorgung, vor allem angesichts weltweiter klimatischer und demografischer Veränderungen. Die Strukturen der deutschen Wasserforschung sind international wettbewerbsfähig zu entwickeln.
Veröffentlicht
2013-06-14
Zitieren
MERKEL, Wolf et al. Wasserforschung - Bedeutung für eine sichere Wasserversorgung. gwf Wasser | Abwasser, [S.l.], v. 150, n. Spezial 1, p. W 101 - W 110, juni 2013. ISSN 0016-3651. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/gwf_wa/article/view/947>. Date accessed: 26 mai 2020.