Risikomanagement in Trinkwasserverteilungssystemen

  • Nadine Staben
  • Hans-joachim Mälzer
  • Andreas Hein

Abstract

Mit Hilfe eines systematischen Risikomanagements lassen sich Risiken in Wasserverteilungssystemen beherrschen und die Versorgungssicherheit nachhaltig und effizient sicherstellen. Dieser Beitrag erläutert die methodische Vorgehensweise bei der Umsetzung des Risikomanagementansatzes gemäß DVGW W 1001 für den Bereich Trinkwasserverteilungsnetz und verdeutlicht anhand von Beispielen die Umsetzung in der Praxis.
Veröffentlicht
2013-04-21
Zitieren
STABEN, Nadine; MÄLZER, Hans-joachim; HEIN, Andreas. Risikomanagement in Trinkwasserverteilungssystemen. gwf Wasser | Abwasser, [S.l.], v. 151, n. 02, p. 190 - 198, apr. 2013. ISSN 0016-3651. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/gwf_wa/article/view/990>. Date accessed: 18 sep. 2019.