Das gekoppelte System Abwasserreinigung/Klärschlammfaulung

Autor/innen

  • Wolfgang Lindenthal
  • Frank Uhlenhut
  • Sven Steinigeweg
  • Axel Borchert

Abstract

Die baulichen Gegebenheiten und die Ausstattung einer Kläranlage wurden exemplarisch aufgenommen und die Verbrauchsdaten bestimmt. Aus den ermittelten Werten wurde eine Simulation entwickelt, mit deren Hilfe der Ist-Zustand der Anlage sehr gut abgebildet werden konnte. Durch die Anwendung von Energieblöcken konnten auch der Energieverbrauch unterschiedlicher Anlagenteile und der Energiegewinn durch Faulung des Klärschlamms mit anschließender Umsetzung des entstandenen Klärgases in einem Blockheizkraftwerk bestimmt werden. Erste Ansätze mit der Simulation der gekoppelten Systeme Abwasserreinigung und Klärschlammfaulung wurden durchgeführt, um das Potenzial gerade dieser Kopplung zu ermitteln. Die Ergebnisse (etwa 30 % Energieeinsparung) dienten dazu, den Klärwerksbetreibern Einsparpotenziale aufzuzeigen.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2013-09-13