Vibrotaktile Alarmmeldungen

Informationscodierung für Alarme in Industrieanlagen

  • Tobias Stein

Abstract

Um die Übermittlung und Erkennbarkeit von Alarmmeldungen bei der Prozessüberwachung zu verbessern, besteht die Möglichkeit, auch den vibrotaktilen Sinneskanal zu nutzen. Die Alarmmeldungen einer realen Industrieanlage wurden durch Vibrationsmuster codiert, wobei sowohl Art als auch Ort des Fehlers übermittelt wurden. 32 Versuchspersonen nahmen an der Studie teil und 960 Einzelmessungen mit unterschiedlichem Informationsgehalt wurden in die Auswertung einbezogen. Die Ergebnisse zeigen eine Abhängigkeit der Erkennungsraten von der Komplexität der Signale sowie der Art der Codierung verschiedener Informationen.

Veröffentlicht
2019-03-28
Zitieren
STEIN, Tobias. Vibrotaktile Alarmmeldungen. atp magazin, [S.l.], v. 61, n. 4, p. 62-69, märz 2019. ISSN 2364-3137. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/atp_edition/article/view/2379>. Date accessed: 20 juli 2019. doi: https://doi.org/10.17560/atp.v61i4.2379.
Rubrik
Hauptbeitrag / Peer-Review