Virtuelle Inbetriebnahme von Produktionsanlagen

Autor/innen

  • BjÖrn Grimm Daimler

DOI:

https://doi.org/10.17560/atp.v54i04.2162

Abstract

In der Automobilindustrie wird die virtuelle Inbetriebnahme vermehrt angewendet. Dabei ist es neben der gewissenhaften Durchführung wichtig, die virtuellen Anlagenmodelle effizient zu erstellen. Anpassungen in den damit zusammenhängenden Engineering-Schritten erleichtern den Modellaufbau. Die virtuelle Inbetriebnahme ist in vieler Hinsicht nützlich, erfordert jedoch auch, dass in den vorhergehenden Engineering-Schritten einige Voraussetzungen geschaffen werden. Dieser Beitrag beschreibt, worauf es dabei ankommt.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2013-05-21