Einbettung smarter Sensoren in der Automation

Autor/innen

  • Attila Bilgic MARTIN GEVERS, JÖRG HOLTMANN, WINFRED KUIPERS, DIRK KUSCHNERUS, CHRISTOPH SPIEGEL, THILO TRAPP, KROHNE

DOI:

https://doi.org/10.17560/atp.v58i06.2306

Abstract

Am Beispiel der Chlorbenzolsynthese wird in diesem Beitrag erläutert, welche Vorteile die durchgehende Überwachung eines Prozesses mit komplexen chemischen Analysatoren oder tomografischen Verfahren zur Effizienzsteigerung bietet. Die Mikrosystemtechnik hilft, Analysatoren wie Flammenionisationsdetektor oder Massenspektrometer zu miniaturisieren, was eine der Voraussetzungen für ihren Einsatz in Feldgeräten ist. Tomografische Verfahren ergänzen diese Analysatoren um die räumliche Verteilung von Prozessgrößen. Die Autoren beschreiben, wie die generierten Daten nutzbar gemacht werden können, ohne Sicherheitsaspekte und die installierte Basis zu vernachlässigen, und welche weiteren Mehrwerte sich daraus für die Betreiber und potenzielle neue Stakeholder der Anlage gewinnen lassen.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2016-06-02