Autarke Energieversorgung für drahtlose Sensoren

  • Peter Spies Fraunhofer IIS

Abstract

Drahtlose Sensoren und Sensornetzwerke werden eingesetzt, um Daten in verteilten Systemen wie Anlagen, Maschinen oder Fahrzeugen ohne großen Installationsaufwand zu erfassen. Im Beitrag werden der Stand der Technik und erste Anwendungen aus dem Bereich autarker Energieversorgungen für drahtlose Sensoren vorgestellt. Die typische Systemarchitektur solcher Energieversorgungen wird diskutiert und die grundlegenden Funktionen erklärt. Es werden Systeme beschrieben, die aus Temperaturunterschieden und aus Vibrationen elektrische Energie gewinnen, um eine drahtlose Funkdatenerfassung zu versorgen. Messergebnisse dieser Prototypen belegen die Funktionalität und Leistungsfähigkeit.
Veröffentlicht
2013-05-15
Zitieren
SPIES, Peter. Autarke Energieversorgung für drahtlose Sensoren. atp magazin, [S.l.], v. 52, n. 07-08, p. 78-82, mai 2013. ISSN 2364-3137. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/atp_edition/article/view/2083>. Date accessed: 21 mai 2019.