Plug & Produce auf dem Sprung in den Markt

Neuerungen in Spezifikation und Implementierung des MTP

  • Jens Bernshausen
  • Axel Haller ABB
  • Henry Bloch Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
  • Mario Hoernicke ABB Forschungszentrum
  • Stephan Hensel TU Dresden
  • Anna Menschner TU Dresden
  • Andreas Stutz Siemens AG
  • Mathias Maurmaier Siemens AG
  • Thomas Holm WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
  • Christian Schäfer Merck
  • Leon Urbas TU Dresden
  • Ulrich Christmann Bayer
  • Christoph Fleischer-Trebes Invite
  • Frank Stenger Evonik

Abstract

Modulare Automatisierung wird als eine der Schlüsseltechnologien zur Erhöhung der Flexibilität von Produktionsanlagen angesehen. Zugleich kann durch eine durchgängige Modularisierung von Produktionsanlagen und die Verwendung von Standards der Engineeringaufwand erheblich reduziert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten Namur (Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie) und der ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) seit 2015 gemeinsam an der Spezifikation einer funktionalen, herstellerunabhängigen Beschreibung von Prozessmodulfunktionen, die aus dem Automatisierungsengineering eines Moduls heraus gewonnen werden kann. Durch den Import eines Module Type Packages (MTP) in eine übergeordnete Automatisierungsebene können dort die Modulfunktionen automatisch bereitgestellt werden. Durch die Kooperation mit dem Fachausschuss 5.16 der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
(GMA) sind Teile der gemeinsamen Spezifikationen in die Richtlinienreihe VDI/VDE/Namur 2658 überführt worden. Diese bilden nun die Grundlage zur Entwicklung entsprechender Werkzeuge auf Seiten der Automatisierungshersteller, die bereits in Pilotprojekten erprobt wurden. Der Artikel stellt den Fortschritt bei der Spezifikation und Standardisierung des MTP dar und zeigt Ergebnisse aus Pilotprojekten, die den Nutzen des MTP und die damit einhergehende praxistaugliche Realisierung von Plug & Produce-Konzepten nachweisen.

References

  1. Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V., ZVEI (2015). Module-Based Production in the
  2. Process Industry – Effects on Automation in the “Industrie 4.0” Environment: Recommendations of the
  3. Modular Automation Working Group Following Namur Recommendation NE 148. Abgerufen von: https://www.
  4. zvei.org/fileadmin/user_upload/Presse_und_Medien/Publikationen/2015/maerz/White_Paper__Module-
  5. Based_Production_in_the_Process_Industry_-_Effects_on_Automation_in_the__Industrie_4.0__Environment/
  6. Module-Based_Production_in_the_Process_Industrywhitepaper-zvei.pdf
  7. Bernshausen, J., Haller, A., Holm, T., Hoernicke, M., Obst, M., & Ladiges, J. (2016). Namur Modul Type
  8. Package – Definition. atp edition, 58(01-02), 72-81. doi:10.17560/atp.v58i01-02.554
  9. Obst, M., Holm, T., Urbas, L., Fay, A., Kreft, S., Hempen, U., & Albers, T. (2017). Beschreibung von
  10. Prozessmodulen. atp edition, 57(01-02), 48-59. doi:10.17560/atp.v57i01-02.473
  11. NAMUR. (2013). NE 148: Anforderungen an die Automatisierungstechnik durch die Modularisierung
  12. verfahrenstechnischer Anlagen. Namur: www.namur.net
  13. Bloch, H., Hensel, S., Hoernicke, M., Stark, K., Menschner, A., Urbas, L., Fay, A., Knohl, T., Bernshausen, J., & Haller, A. (2017). Zustandsbasierte Prozessführung modularer Prozessanlagen. atp edition, 59(10), 46-57. doi:10.17560/atp.v59i10.1899
  14. IEC 61131-3. (2013). Grundlagen Speicherprogrammierbarer Steuerungen, Teil 3: Programmiersprachen. IEC: www.iec.ch
  15. VDI/VDE/NAMUR 2658 Blatt 1. (2017). Automatisierungstechnisches Engineering modularer Anlagen in der Prozessindustrie, Blatt 1: Allgemeines Konzept und Schnittstellen. VDI: www.beuth.de
  16. VDI/VDE/NAMUR 2658 Blatt 2. (2018). Automatisierungstechnisches Engineering modularer Anlagen in der Prozessindustrie, Blatt 2: Modellierung von Bedienbildern. VDI: www.beuth.de
  17. VDI/VDE/NAMUR 2658 Blatt 3. (o.J.). Automatisierungstechnisches Engineering modularer Anlagen in der Prozessindustrie, Blatt 3: Bibliothek für Datenobjekte, Entwurf. VDI: www.beuth.de
  18. VDI/VDE/NAMUR 2658 Blatt 4. (o.J.). Automatisierungstechnisches Engineering modularer Anlagen in der Prozessindustrie, Blatt 4: Modellierung von Moduldiensten (Entwurf). VDI: www.beuth.de
  19. NAMUR. (2017). NE 107: Selbstüberwachung und Diagnose von Feldgeräten. Namur: www.namur.net
  20. Menschner, A., Hensel, S., da Silva Santos, P., Schäfer, C., Stark, K., Scheffler, S., … & Urbas, L. (2018). Lessons
  21. Learned aus dem Achema-Demonstrator. Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgemeinschaft “Prozess-, Apparate und Anlagentechnik“ (PAAT). 12.-13.11.2018, Köln.
  22. DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e. V. (2018). Effiziente Orchestrierung
  23. modularer Anlagen. Abgerufen von: http://enproinitiative. de/ORCA.html
Veröffentlicht
2019-02-13
Zitieren
BERNSHAUSEN, Jens et al. Plug & Produce auf dem Sprung in den Markt. atp magazin, [S.l.], v. 61, n. 1-2, p. 56-69, feb. 2019. ISSN 2364-3137. Verfügbar unter: <http://ojs.di-verlag.de/index.php/atp_edition/article/view/2400>. Date accessed: 21 mai 2019. doi: https://doi.org/10.17560/atp.v61i1-2.2400.
Rubrik
Hauptbeitrag / Peer-Review

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in