Das Internet der Dinge, Dienste und Menschen

Autor/innen

  • Rainer Drath BJÖRN MATTHIAS, ALEXANDER HORCH, MARTIN W. KRÜGER, KIM LISTMANN, ABB Forschungszentrum

Abstract

Industrie 4.0 prognostiziert die Einführung von Internettechnologien in die Produktion, mit vielversprechenden Potenzialen und komplexer Interaktion. Die Folgen sind schwer abschätzbar. Eine Kernfrage lautet: Werden die Mittel und Methoden, mit denen wir steigende Komplexität beherrschen schneller wachsen als die Komplexität, die wir beherrschen wollen? Ein Fragenkomplex beschäftigt sich dabei mit der Rolle des Menschen in der zukünftigen Produktion. Im Beitrag diskutieren die Autoren am Beispiel des Roboters YuMi, der sich durch seine Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit dem Menschen auszeichnet, welche Potenziale und Konsequenzen sich durch die intelligente Verbindung von Geräten, Software und dem Menschen im Kontext von Industrie 4.0 ergeben.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2016-03-07

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 4 > >>