Informationsmodelle im Anlagenlebenszyklus

Semantische Basis als Schlüssel für eine erfolgreiche Digitalisierung

Autor/innen

  • Andreas Schüller InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG
  • Daniel Großmann TH Ingolstadt
  • Marc Birkenkamp Covestro

DOI:

https://doi.org/10.17560/atp.v64i1-2.2590

Schlagworte:

Informationsmodelle, Digitaler Zwilling, Verwaltungsschale

Abstract

In diesem Beitrag werden zunächst Informationsmodelle betrachtet und von Datenmodellen abgegrenzt. Anschließend wird erläutert, wie Informationsmodelle in einer prozesstechnischen Anlage verwendet werden können. Dabei werden sechs konkrete Fälle betrachtet, wo Informationsmodelle die Informationsübergabe zwischen verschiedenen Systemen entlang des Lebenszyklus einer Anlage unterstützen und automatisieren können. Dazu wird auch die Verbindung zum Digitalen Zwilling der Anlage und zur Verwaltungsschale als Implementierungsform des Digitalen Zwillings hergestellt. Hierbei werden unterschiedliche Typen von Verwaltungsschalen vorgestellt. Abschließend werden drei Anwendungsbeispiele, der Informationstransfer zwischen Engineering und Betrieb, die funktionale Sicherheit und der Explosionsschutz, diskutiert.

Downloads

Veröffentlicht

03.02.2022

Ausgabe

Rubrik

Hauptbeitrag / Peer-Review

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>