Automatisierung 2027

Wie sieht ein modernes Automatisierungskonzept aus?

Autor/innen

  • Michael Pelz NAMUR, Heubach
  • Andreas Schüller NAMUR, Yncoris
  • Igor Stolz NAMUR, Evonik
  • Thomas Tauchnitz TAUTOMATION.consulting

DOI:

https://doi.org/10.17560/atp.v66i1-2.2715

Abstract

Aktuell arbeiten die NAMUR und der ZVEI zusammen an einem „Big Picture“, das zeigt, wie ein modernes Automatisierungskonzept aussehen kann, das auch bei Fragen zur Wettbewerbsfähigkeit und Standortsicherheit eines Unternehmens einen positiven Beitrag leistet. Darin enthalten sind auch die drei wirtschaftlichen Kernthemen Nachhaltigkeit, Fachkräftemangel und Lieferkettenresilienz. Beispielhaft werden in diesem Beitrag nun einige Use Cases aufgeführt, inklusive der dafür benötigten Technologien. Aber selbst einzelne Use Cases reichen für ein modernes Automatisierungskonzept nicht mehr aus, eine kluge Kombination einzelner Use Cases ist der Schlüssel. So kann der Benefit nicht nur weiter gesteigert, sondern auch längerfristig sichergestellt werden. Das passende Bindeglied zwischen den einzelnen Use Cases sind die Verwaltungsschalen in Kombination mit dem offenen, dezentralen und kollaborativen Datenraum Manufacturing-X.

Downloads

Veröffentlicht

09.02.2024

Ausgabe

Rubrik

NAMUR-Hauptsitzung

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 > >>